Anthropologischer Garten (AT)

Format: Graphic Novel
Buch & Illustration: Jie Lu

Drei Menschen sind aus dem von Tieren geführten Anthropologischen Garten ausgebrochen.

Aus Angst vor negativer Berichterstattung und finanziellem Schaden, versucht der Anthropologische Garten den Vorfall zu vertuschen und die Menschen heimlich wieder einzufangen. Doch die Suche nach den Menschen entgleitet den Verantwortlichen und was zunächst eine Rettungsaktion werden sollte, wird zur blutrünstigen Jagd.

Der alte Maisbauer Norbert

Ein Nashorn. Er ist kein gesprächiger Typ. Wie ein schweres Mittagessen vergräbt er auch viele seiner Gedanken in seinem Bauch. Seine Familie besteht seit vielen Generationen aus Maisbauern. Die Früchte seiner Felder sind sein Schatz. Norberts Sehkraft ist schlecht. Dafür kann er hervorragend riechen.

Mit seinen Freunden spielt er abends gerne Karten. Nur zum Spaß, mit Wirsingchips als Einsatz. Dass er nicht mehr gut sieht, wissen seine Mitspieler gut auszunutzen, weshalb Norbert nicht selten verliert.

Der dynamische Journalist Alex

Ein junges ambitioniertes Alpaka. Sehr hellhörig, jedes kleine Flüstern nimmt er als Information auf. In seiner Freizeit treibt er Sport und er trägt immer einen Rucksack mit Notfallequipment mit sich herum, sodass er immer bereit ist für den nächsten Recherchetrip. Seine Materialien studiert er nicht nur einmal, sondern kaut sie immer wieder in Ruhe durch. Damit ist er oft erfolgreicher als andere Journalisten.

Subscribe

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

Comments are closed.